Sun-Young Nam

Sun-Young Nam, geboren in Südkorea, studierte Klavier an der Seoul National University bei Prof. Hie-Yon Choi, an der Musikhochschule Hannover, der Musikhochschule Karlsruhe bei Prof. Kaya Han sowie Kammermusik an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Niklas Schmidt. Seit ihrem Studium in Deutschland beschäftigt sie sich intensiv mit zeitgenössischer Musik. Eine enge Zusammenarbeit verband sie mit dem Komponisten Karlheinz Stockhausen, aber auch Komponisten wie Helmut Lachenmann, Beat Furrer, Nicolaus A. Huber, Peter Eötvös und Johannes Schöllhorn ist sie eng verbunden. 2009/10 war sie Stipendiatin der Internationalen Ensemble Modern Akademie in Frankfurt.

Die Pianistin konzertiert u.a. mit dem Ensemble Modern, Ensemble Linea, MAM.manufaktur für aktuelle Musik, sowie als Solistin in Europa und Asien. Sie trat bei zahlreichen Festivals auf, darunter Ars Musica Brüssel, Tongyeong International Music Festival, Ultraschall Berlin, Acht Brücken – Musik für Köln und den Darmstädter Ferienkursen für Neue Musik. Bei den Stockhausen-Kursen Kürten wurde Sun-Young Nam zweimal mit dem ersten Preis für ihre Interpretation ausgezeichnet. Zudem wurde sie als Stipendiatin von der Kumho Cultural Foundation, der Kunststiftung NRW, der Kulturstiftung des Bundes sowie der Oscar und Vera Ritter-Stiftung gefördert.